person_outline
search
  • Posted

Bayer – Ein großes Fragezeichen

Es war nur eine kleine Meldung am Rande der großen Trump-Show: die tschechische Regierung will den Glyphosat-Einsatz in der Landwirtschaft ab dem kommenden Jahr deutlich einschränken. Damit macht das Agrarministerium in Prag von der Möglichkeit nationaler Verbote/Beschränkungen bei der Verwendung des höchst umstrittenen Unkrautvernichtungsmittels Gebrauch, nachdem die EU-Kommission vor knapp einem Jahr die Glyphosat-Zulassung noch bis 2022 verlängert hatte. Warum wir diese Randnotiz dennoch erwähnen? Weil es für Bayer in dieser Woche um einiges geht:

Und zwar um nicht weniger als die Wende! Die im Chart, damit wir uns nicht missverstehen. Denn so, wie sich der Kursverlauf der Aktie aktuell darstellt, könnte die „Monsanto-Korrektur“ nun ihren Tiefpunkt gefunden und auch bereits wieder hinter sich gelassen haben. In Zahlen ausgedrückt heißt das: Nachdem die Papiere am 13. September auf das neueste 2018er-Tief bei 69,40 Euro abrutschten – und die Verluste seit Ausbruch der „Monsanto-Krise“ damit auf über 27% ausbauten – gelang es tatsächlich, im Bereich der 70-Euro-Marke einen kleinen Boden auszubilden und sich von dort nach oben abzudrücken. Das wiederum bedeutet:

Anzeige

Sofern es Bayer jetzt gelingt, die Aufwärtstendenz beizubehalten und nicht direkt wieder nach unten abzudrehen, wäre der weitere Weg aufwärts folgendermaßen vorgezeichnet – im nächsten Schritt müsste das August-Tief bei 75,50 Euro überboten werden, bevor darüber die kleinere Hürde bei 78 Euro und die deutlich größere bei 80 bzw. 82 Euro beiseite geräumt werden sollten. Ist die Aktie erst einmal auf diesem Niveau angekommen, wartet anschließend das riesige „Monsanto-Gap“, das (grob umrissen) zwischen 86 und 93 Euro im Chart klafft. „Aus dem Schneider“ wären die Papiere nach einer Schließung der Kurslücke, denn damit würde es bereits um die alte Schiebezone rund um die 95er-Marke gehen, wo – so ein Zufall – aktuell auch der GD200 verläuft. Wenn da nur nicht die Unterseite wäre:

Wie belastbar der Boden an der 70er-Marke nämlich ist, würde sich erst im nächsten Rücksetzer zeigen. Brechen die Kurse an der Haltelinie nach unten durch und fallen auf ein frisches Jahrestief, wäre die Geschichte von der Wende auch schon zu Ende erzählt. Als nächste Unterstützung dürfte dann die 60er-Schwelle in den Fokus rücken, bevor im Anschluss Kursregionen zwischen 55 und 50 Euro ausgegraben werden könnten. Demgegenüber können wir allerdings noch die saisonale Auswertung ins Feld führen, die ganz klar den Bullen in die Karten spielt: am heutigen 18. September wechselt Bayer in den stärksten Long-Trend des Jahres, der bis zum 29. Dezember andauert und im Schnitt Gewinne von 13,34% mit sich bringt!

Seasonal Chart Bayer
Seasonal Chart Bayer

Wer daher jetzt auf weiter steigende Kurse setzen möchte, könnte sich beispielsweise mit dem Mini Future Long WKN: ST39K2 der Société Générale in Stellung bringen; der Schein ist aktuell mit 3,95 gehebelt, die Knock-Out-Schwelle liegt bei 57,51 Euro, der Basispreis bei 54,78 Euro. Für alle, die stattdessen auf eine Fortsetzung der „Monsanto-Korrektur“ spekulieren möchten, wäre der Endlos Turbo Short WKN: ST383V eine Alternative; dieser Schein verfügt über einen Hebel von 3,45 sowie eine Knock-Out-Barriere bei 94,472 Euro, die hier mit dem Basispreis identisch ist!

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer