person_outline
search
  • Posted

Durchwachsene Aussichten

Es ist ja eine dieser Regeln, dass – zumeist in der Lebensmitte – der Grundsatz gilt: je mehr Kinder (unter fünf Jahre, um genau zu sein), desto weniger Schlaf. Insofern ist es wenig überraschend, dass mir zuletzt das eine oder das andere Auge gelegentlich (und vorzugsweise untertags) zufiel. Allerdings hatte das in dieser Woche auch Vorteile, denn so war ich in den späten Abendstunden überwiegend hellwach und konnte, quasi aus der ersten Reihe, die Quartalsberichte der ganz Großen miterleben. Denn da gewährten beispielsweise Facebook, Google-Mutter Alphabet, Microsoft, Apple und Amazon einen Blick in die jeweiligen Bücher – mit höchst unterschiedlichen Ergebnissen beziehungsweise Auswirkungen auf die dazugehörenden Aktien. Beispiel Facebook: Für den Social Media-Giganten und dessen Mastermind Mark Zuckerberg, der zuletzt auch abseits des Parketts unter Druck geriet (hier ein Kommentar dazu aus dem Handelsblatt) und zunehmend gegen einem Imageproblem entgegentreten musste, standen zwar eine Umsatzsteigerung von 33% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum und Gewinne in einer Größenordnung von rund 9,2 Milliarden US-Dollar zu Buche. Für die Aktie ging es dennoch abwärts:

Meta-Morphose

Vom (Tages-)Top bei 330,18 US-Dollar rutschten die Kurse intraday bis auf 309,64 US-Dollar, den tiefsten Stand seit dem 19. Mai. Zudem unterkreuzten die Notierungen den GD200, womit Facebook formal im Abwärtstrend feststeckt. Ob da die gerade angekündigte Umbenennung des Konzerns in „Meta“ den Turnaround bringt? Ganz anders dagegen unser nächstes Beispiel, Microsoft; erstmals in der Unternehmensgeschichte – die mittlerweile auch schon 46 Jahre umfasst – lag der Quartalsgewinn netto über der 20-Milliarden-Dollar-Marke (wobei, der Vollständigkeit halber, rund 3,3 Milliarden US-Dollar auf Sondereffekte durch einen Steuervorteil zurückgehen) und damit deutlich über den Erwartungen der Analysten. Für die Aktie ging es am Mittwoch über 4% nach oben, an die Spitze des Dow-Tableaus und auch gleich auf ein neues Allzeithoch! Hierzulande wurden dagegen etwas kleinere Brötchen gebacken. Der DAX zündete am Dienstag zwar eine kleine Kursrakete, die trug den Index aber nur bis auf das (bisherige) Wochen- und mit großer Wahrscheinlichkeit auch Monatshoch bei 15.781 Zählern. Denn:

Das Beste zum Schluss?

Zu keinem Zeitpunkt standen die Notierungen im beinahe abgelaufenen Monat höher. Damit haben die heimischen Blue Chips in den zurückliegenden vier Wochen eine veritable Rallye aufs Parkett gelegt. Bei 15.042 gestartet, kippten die Kurse schon wenige Tage später, am 6. Oktober, auf das Tief bei 14.819, Test des GD200 inklusive. Seitdem legte der DAX immerhin gut 600 Punkte zu – soll das etwa heißen, dass wir die Jahresendrallye 2021 schon gesehen haben? Gut möglich; nur wenn das Börsenbarometer jetzt noch einmal Schwung holt, den Bremsbereich bei 15.800 überwindet und im Anschluss die 16.000er- Marke knackt sowie das amtierende Allzeithoch bei 16.030 Punkten überspringt, könnte von neuer Dynamik auf der Oberseite gesprochen werden. Bis dahin bleibt die Unterseite Thema, und dabei stehen, wie schon in der Vorwoche, vor allem die Doppelunterstützung aus 200-Tage-Linie und 15.000er-Marke beziehungsweise, eine Etage tiefer, die Haltezonen bei 14.500 und 14.000 Zählern im Fokus!

Melden Sie sich jetzt für den Market Mover an - 100% kostenfrei, topaktuell und jederzeit abbestellbar.

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer