person_outline
search
  • Posted

Evotec – Nichts für schwache Nerven!

Liebe Leserinnen und Leser, die nachfolgende Aktie ist für Anleger mit Nerven unter Drahtseilstärke nicht geeignet! Oder, anders formuliert: Nix für schwache Nerven! Zumindest nicht in der aktuellen Phase, die mit teils erheblichen Kursschwankungen einhergeht. Ein Beispiel gefällig? Erst gestern krachten die Papiere -6% in die Tiefe – und damit erneut unter die 20er-Marke, unter das markante Dezember-Zwischentief und… naja, deutlich abwärts eben. Was allerdings den Chart wieder richtig spannend macht:

Denn die Aktie ist jetzt erneut punktgenau an einer gedachten horizontalen Haltelinie gelandet, die seit August vergangenen Jahres immer wieder mal eine (tragende) Rolle spielte. Was auch diesmal der Fall sein könnte – gelingt es den Kursen nämlich, direkt nach oben abzufedern (wonach es im Augenblick aussieht) und dabei die Hürden bei 19,82, 20,50 und 21,82 Euro zurückzuerobern (falls Sie sich gerade fragen, wo diese Zahlen herkommen: es handelt sich hierbei um das 2017er-November-Top, das 2018er-November-Zwischenhoch sowie das Dezember-Top), stünde einem Ausflug an das 2018er-Jahreshoch bei 23,36 nichts mehr im Weg.

Der gestrige Handelstag hat jedoch gezeigt, dass die Abwärtsrisiken weiterhin erheblich sind; dies dürfte sich noch verschärfen, sollten die Papiere unter die 18,50er-Marke rutschen und/oder auch die 18er-Barriere aufgeben. Dann nämlich müsste aus charttechnischer Sicht mit dem nächsten Rücksetzer in Richtung 17,30 Euro gerechnet werden, wobei nur ganz knapp darunter (17,24 Euro) auch die 200-Tage-Linie verläuft. Ein (Abwärts-)Trendwechsel hätte durchaus das Zeug, weitere Short-Impulse auszulösen, die eine Ausweitung der Verkäufe bis 16,90/16,70, 16 bzw. 15 Euro zur Folge haben könnten. Und wenn wir schon beim maximalen Konjunktiv sind…

Seasonal Chart Evotec
Seasonal Chart Evotec

… darf der Blick auf den Seasonal Chart nicht fehlen. Zumal der – das dürfte das Bullenlager freuen – für die kommenden knapp zwei Monate auch positive Resultate in Aussicht stellt – noch bis zum 07. März notiert Evotec schließlich aus statistischer Sicht im stärksten Long-Trend des Jahres, durchschnittliche +13,3% Gewinn inklusive. Wer sich dementsprechend auf der Long-Seite positionieren möchte, könnte dies beispielsweise mit dem Mini Future Long WKN: GM4BF4 von Goldman Sachs umsetzen; dieser Schein ist aktuell mit 3,81 gehebelt, die Knock-Out-Barriere verläuft heute bei 15,2045 Euro, während der Basispreis bei 14,3703 Euro zu finden ist. Für die Short-Seite wäre dagegen der Mini Future Short WKN: GM5ZN0, ebenfalls von Goldman Sachs eine mögliche Alternative. Dieser Schein ist mit einem aktuellen Hebel von 3,86 ausgerüstet, die Knock-Out-Barriere liegt heute bei 22,7099 Euro, der Basispreis hingegen bei 24,1076 Euro.

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer