DAX – Trump schockt die Märkte!

Gestern Abend die Wall Street, heute der DAX - mit der neuesten Strafzoll-Attacke gegen China schockt US-Präsident Trump die Märkte! Dabei hatten die sich doch gerade erst von den Turbulenzen rund um die Leitzinssenkung durch die Notenbank Fed erholt! Für die deutschen Blue Chips geht es jedenfalls an diesem "Schwarzen Freitag" deutlich abwärts, und zwar so deutlich, dass nicht einmal die 12.000er-Barriere dem Verkaufsdruck standhalten konnte! Damit rücken plötzlich neue (alte) Kursziele in den Fokus...

Wirecard – Jetzt aber!

Oder etwa doch wieder nicht? Die Rede ist - natürlich - vom Ausbruch aus der engen Schiebezone, die den Kursen seit mittlerweile zwei langen Monaten die Range vorgibt. Helfen würde da ganz klar ein Sprung über den doppelten Widerstand, der sich in der Zwischenzeit ausgebildet hat. Zudem kommt jetzt auch Unterstützung von der saisonalen Auswertung, denn der August ist aus statistischer Sicht bei Wirecard der stärkste Monat im Jahreskreis. Ob das allerdings für den nachhaltigen Break reicht?

Dieser Frage sind wir im heutigen pqPrimeTime ChartCheck-Video noch einmal für Sie nachgegangen und haben dabei auch gleich die kursrelevanten Chartmarken auf beiden Seiten zusammengefasst.

Apple – Ist da jetzt noch mehr drin?

Es läuft richtig rund, bei Apple, wie die gestern Abend veröffentlichten Zahlen zeigen. Das Besondere daran ist, dass es dem Kultkonzern aus Cupertino gelungen ist, die Umsatzrückgänge beim iPhone mit den Erlösen aus anderen Geschäftsfeldern zu kompensieren. Die Aktie mit dem Apfel ist also längst noch nicht am Ende, ganz im Gegenteil. Nachbörslich ging es gestern bereits mit einem satten Satz nach oben, und da könnte noch viel mehr drin sein.

Bayer – Jetzt wird es eng!

Für die Bayer-Aktie geht es heute nach Zahlen deutlich abwärts; dabei dämpften sowohl die erheblich angestiegene Anzahl der Glyphosat-Klagen in den USA als auch die "zunehmend ambitionierten" Ziele für 2019 die Stimmung unter den Anlegern. Im Chart hinterlässt das sichtbare Spuren, denn da wurde bereits heute früh das offene Gap vom 27. Juni geschlossen, das sich zwischen 58,60 und 56,75 Euro erstreckte. Damit wird es jetzt eng...

Evotec vs. MorphoSys – Wer hat die Nase vorn?

Was haben Evotec und MorphoSys gemeinsam? Beide Titel sind dem Biotechnologie-Sektor zuzuordnen und sind aktuell bei den Anlegern ziemlich gefragt. Denn die zwei haben in diesem Jahre bislang eine beeindruckende Performance vorzuweisen, womit beide Chartbilder klar bullish interpretiert werden können. Die Unterschiede zeigen sich beim Blick ins Detail, und deshalb haben wir auch genau hingeschaut...

Aixtron – Ganz stark!

Gute Quartalszahlen, noch bessere Performance - bei Aixtron geht es gerade richtig nach vorne! Dabei ist mit dem gestrigen Kurssprung ein wichtiger Widerstand aus dem Weg geräumt worden. Gleichzeitig glückte der Sprung über die 200-Tage-Linie, damit liegen aus charttechnischer Sicht jetzt jede Menge neuer Kaufsignale vor! Die könnte die Aktie locker bis ans bisherige Jahreshoch tragen, doch darüber ist noch Platz für mehr...

Biogen Inc. – Heißer Turnaround-Kandidat!

Eigentlich sind es gute Nachrichten, die im Zuge der Q2-Zahlen verkündet wurden: Umsatz gesteigert, Prognose angehoben, Analystenerwartungen übertroffen. Eigentlich wäre das einen veritablen Kurssprung wert gewesen, doch bei Biogen liegen die Dinge etwas anders; die "Altlasten" in Form des Mega-Gaps aus dem März machen den Papieren weiterhin zu schaffen. Dabei wäre die Aktie ein heißer Turnaround-Kandidat - sofern der Sprung über einen wichtigen Widerstandsbereich gelingt!

Deutsche Bank – Zünglein an der Waage

Herber Rückschlag für die Deutsche Bank - der radikale Umbau des Geldhauses kostet Geld, viel Geld; dementsprechend sind im zweiten Quartal 2019 Verluste in Höhe von 3,15 Milliarden Euro aufgelaufen. Das tut weh und drückt auf den Aktienkurs, der damit die wichtige Haltezone rund um 6,70 Euro auf die Probe stellt. Die könnte jetzt sogar zum berühmten "Zünglein an der Waage" werden.

Palo Alto Networks – Erholung läuft, aber ...

Palo Alto Networks gehört vielleicht nicht zu den Most Wanted-Werten, aus charttechnischer Sicht lohnt der Blick auf die Aktie aber allemal. Das liegt nicht nur daran, dass sich hier gleich mehrere Chartmuster quasi als Anschauungsmaterial anbieten. Sondern auch die Tatsache, dass Palo Alto Networks mit einem Sprung über die 230er-Eindämmungslinie den Grundstein für den nächsten Rallyschub legen könnten. Wenn da bloß nicht das Restrisiko auf der Unterseite wäre...

Wirecard – Alte Kursziele, neue Impulse?

Wirecard ist wieder da! Nachdem die Aktie zuletzt im wahrsten Sinn des Wortes abgetaucht war (und dabei zwischenzeitlich sogar noch einmal unter den GD200 zurückfiel), machte die Meldung von der Kooperation mit Aldi am Freitag positive Schlagzeilen. Für die Papiere ging es dabei endlich wieder in Richtung 150er-Marke, womit der Rücksetzer vom Vortag als Pullback abgehakt werden kann. Oder besser könnte, denn jetzt gilt es nachzulegen!

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close
pqPrimeTime
pqPrimeTime - Video
  • Der komplette Aktiencheck
  • mit Video und Chartanalyse!
  • Alle Informationen vom Parkett
  • topaktuell auf den Punkt gebracht!

Melden Sie sich jetzt für pqPrimeTime an und verpassen Sie kein Webinar, kein Video, keine Chartanalyse - einfach eMail eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok