Suchergebnisse nach Stichwort: Evotec - Prime Quants

Evotec – Darauf kommt es jetzt an!

Evotec machen es gerade richtig spannend, zumindest im Chart. Denn da liegt gerade ein neues Kaufsignal in der Luft – dann jedenfalls, wenn der Sprung über die April-Abwärtstrendgerade gelingt! Der hätte eigentlich schon am Freitag stattfinden können (sollen?), doch stattdessen holten die Papiere knapp unterhalb der Barriere noch einmal Luft…für den Ausbruch? Das sagt der Chart:

Evotec - Ist das der Durchbruch?

Gute Nachrichten von und bei Evotec! Das Biotech-Unternehmen veröffentlichte gestern die Zahlen für das erste Quartal 2019. Und die waren richtig gut: Der Umsatz konnte um 27% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gesteigert werden! Was umgehend gesteigertes Kaufinteresse nach sich zog: Die Aktie legte prompt 5,23% zu, und damit könnte das wochenlange Quergeschiebe nun endlich bullish aufgelöst werden. Für uns Grund genug, den Chart noch einmal ganz genau anzuschauen:

Evotec – Nur eine Konsolidierung?

Ein Minus von fast 7% für den April, das kann dem einen oder der anderen schon mal die Laune verhageln. Zumal der Gesamtmarkt – das ist in diesem Fall der TecDAX – im gleichen Zeitraum rund 9% aufsatteln konnte. Zoomt man das Bild ein wenig auf und blickt auf die bisherige 2019er-Bilanz, relativiert sich die Geschichte schnell. Denn da kommt der Index auf „nur“ +18,8%, während Evotec ein Plus von rund 27% vorweisen kann. Alles gut also? Jein – denn die aktuelle Konsolidierung im Bereich der 22-Euro-Marke ist nicht ganz risikofrei. Konkret:

Evotec – Ruhig bleiben!

Um es gleich vorweg zu nehmen – noch ist es nicht vorbei, bei Evotec, mit dem Ausbruch. Der bislang bis auf das Jahreshoch bei 25,83 Euro und damit auf den höchsten Stand seit 2001 führte. Und dabei einen Kursgewinn von rund 45% mit sich brachte. Seit Jahresbeginn, wohlgemerkt. Womit ein Rücksetzer aus charttechnischer Sicht jetzt durchaus ins (bullishe) Bild passen würde. Das bedeutet:

Evotec – Das ist es!

Das ist es, das Zeichen, auf das bei Evotec alle die ganze Zeit gewartet haben! Schlappe zwei Monate hat es gedauert (und neben dieser Zeit auch einiges an Nerven gekostet), aber jetzt stehen alle Zeichen auf Sturm. Nein, Moment, Sturm war bei den Rosenmontagszügen das Problem, bei Evotec lautet das Stichwort Ausbruch! Der könnte nun unmittelbar bevorstehen, wenn der Sprung über das Dezember-Top bei 21,82 Euro (Achtung, auf Schlusskursbasis!) gelingt. Mehr noch:

Evotec – Alles oder nichts!

Dass die Evotec-Aktie aktuell nichts für schwache Nerven ist, haben wir in der Analyse aus der Vorwoche schon festgestellt. Dem ist heute nichts hinzuzufügen, außer der Tatsache, dass Evotec gerade in einen hochgradig sensiblen Kursbereich vorgedrungen ist. Und zwar so sensibel, dass wir nicht umhinkommen, den noch einmal ganz genau zu beleuchten, also Spot an:

Evotec – Nichts für schwache Nerven!

Liebe Leserinnen und Leser, die nachfolgende Aktie ist für Anleger mit Nerven unter Drahtseilstärke nicht geeignet! Oder, anders formuliert: Nix für schwache Nerven! Zumindest nicht in der aktuellen Phase, die mit teils erheblichen Kursschwankungen einhergeht. Ein Beispiel gefällig? Erst gestern krachten die Papiere -6% in die Tiefe – und damit erneut unter die 20er-Marke, unter das markante Dezember-Zwischentief und… naja, deutlich abwärts eben. Was allerdings den Chart wieder richtig spannend macht:

Evotec – Hopp oder Topp

Als Evotec vor einem Jahr bei 13,54 Euro ins Börsenjahr 2018 startete, standen die Chancen auf eine Wiederaufnahme des starken Aufwärtstrends, der die Kurse ab Mitte 2016 bis auf das 2017er-Top bei 22,50 Euro am 04. Oktober trug, in etwa 50:50. Und viele Anleger noch immer unter Schock, denn der anschließende Kursverlust in den Monaten November und Dezember fiel nicht nur zweistellig aus, sondern führte auch bis ans Korrekturtief bei 11,52 Euro. So gesehen kann 2018 rückblickend durchaus als Erfolg gewertet werden, denn mit einem Plus von 27,8% hat sich die bullishe Variante durchgesetzt. Allerdings gibt es Parallelen zum Jahreswechsel 2017/18, die stutzig machen:

Evotec – Echt jetzt?

Die AnnäherungSchrägstrichEinigung im HandelskriegSchrägstrichZollstreit zwischen den beiden Wirtschaftsgroßmächten USA und China bringt – das ist wenig überraschend – die Kurse rund um den Globus auf Trab. Dabei geht es bei den deutschen Werten vor allem – auch das war zu erwarten – für die Autobauer aufwärts, denn die Gefahr drohender Strafzölle scheint nun erst einmal gebannt. Doch auch für andere Titel zeigt der Trend am frühen Montagmorgen steil nach oben. Ein Beispiel gefällig? Evotec! Da stand heute schon ein Plus von 4,9%, das bedeutet:

Evotec – Ach Du Schreck!

Ist das tatsächlich schon wieder drei Wochen her, dass wir uns Evotec zuletzt analysetechnisch an dieser Stelle vorgenommen haben? Ganz offensichtlich – denn nachdem wir am 08. Oktober einen kritischen Blick auf die Papiere warfen, ging es sogar noch eine Etage tiefer, konkret auf 14,995 Euro und damit auf den niedrigsten Stand seit Anfang Juli. Das anschließende Aufbäumen führte zwar noch einmal bis kurz vor die 18-Euro-Marke (Sie merken es, wir sind schon mitten drin in der Analyse), aber – klassischer Fehlausbruch, an dieser Barriere prallten die Notierungen nach unten ab, und rutschten wieder unter die 16er-Schwelle zurück. Das waren jetzt jede Menge Zahlen für den Anfang, da wird es Zeit, die einzuordnen:

Subscribe to this RSS feed

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close

Verpassen Sie keinen Market Mover!

Der Prime Quants Market Mover – viel mehr als nur ein Newsletter:

Market Mover – der Trading-Service UND Newsletter, der Sie über die wirklich wichtigen Dinge an den Märkten informiert!

Melden Sie sich jetzt für den Market Mover an – einfach Email-Adresse eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.