• Posted

Facebook – Die Zeit ist reif

Vor einer Woche war die Welt noch sowas von in Ordnung. Selbst am Tag der „Katastrophe“, wenn man das denn so nennen kann und möchte, deutete zunächst nichts auf das Drama hin, das sich nach Börsenschluss abspielen sollte. Ganz im Gegenteil: Die Facebook-Aktie kletterte am vergangenen Mittwoch in der Spitze bis auf 218,62 US-Dollar, Rekordhoch, das vierte in Folge. Doch dann kam erst die Schlussglocke, dann die Zahlen fürs zweite Quartal, und der Rest ist Teil einer Geschichte, die um den Globus ging. Minus 20%, 120 Milliarden Börsenwert verbrannt, Mega-Gap im Chart, größter Tagesverlust eines Einzelwerts überhaupt, Ende, aus, vorbei. Oder?

Sagen wir so – der Wind wird rauer. Und sagen wir weiter, dass die Zeit für eine Korrektur bei den Tech-Werten ohnehin längst gekommen ist. Die Kollegen vom Handelsblatt haben die Problematik in einem Satz zusammengefasst: „Von Januar bis Mitte Juli waren 83 Prozent der Gewinne des breit gefassten S&P 500-Index auf vier Unternehmen zurückzuführen: Amazon, Netflix, Microsoft und Apple.“ Richtig, da ist Facebook ja gar nicht mit aufgezählt, muss aber auch nicht. Es wird auch so deutlich, was gemeint ist: Den Highflyern, FAANG’s undsoweiter geht allmählich die Luft aus. Immer höher, immer weiter, immer mehr ist ein Trugschluss, genau wie die Mär vom ewigen Wachstum, fragen Sie mal die Japaner.

Was das jetzt mit Facebook zu tun hat? Naja – auch die haben bekanntlich Probleme mit dem Wachstum. Dem der Nutzer, denn deren Zahl ist rückläufig. Und dem der Aktie, denn die baut weiter ab und ist mittlerweile an die 170-Dollar-Marke zurückgefallen. Da standen die Papiere im vergangenen Herbst und diesem Frühjahr schon mal, weshalb dieser Zone aktuell eine ziemliche Bedeutung als Unterstützung zukommt. Rutscht die Aktie unter diesen Halt (Achtung, gestriges Tagestief bereits bei 166,56 USD!), dürfte zunächst das offene Gap aus dem April geschlossen werden, dessen untere Kante bei 161,06USD verläuft. Darunter warten die 160er-Marke, die Haltezone im 155 USD – und dann das bisherige Jahrestief bei 149,02 USD, das im Zuge der Datenskandal-Korrektur, Stichwort Cambridge Analytica, Ende März markiert wurde.

Auf der Oberseite dreht sich dagegen alles um die 180-Dollar-Schranke; erst wenn der Sprung über diese Barriere und anschließend auch über den GD200 bei 181,55 USD gelingt, könnte A eine Gegenbewegung/Erholung bis in die Bereiche um 184, 195 und/oder 205 USD starten und B dabei das riesige 40-Dollar-Gap vom vergangenen Freitag zumindest teilweise (die obere Kante verläuft bei 214,27 USD) geschlossen werden. Für eine Rückkehr in den April-Aufwärtstrendkanal wären jedoch Notierungen oberhalb von 210 USD erforderlich, wofür zum momentanen Zeitpunkt mehr als nur eine gute Nachricht erforderlich sein dürfte.

Dementsprechend haben wir heute auch wieder für beide Seiten einen Schein herausgesucht; wer sich auf der Long-Seite engagieren und damit auf die Wiederaufnahme der Tech-Rallye setzen möchte, könnte dies unter anderem mit dem Open End Turbo Bull WKN: CQ61YE der Citi tun. Der Schein ist mit 4,39 gehebelt und mit einer Knock-Out-Barriere bei 133,47 USD ausgestattet, weshalb als mentaler Stopp der Bereich um 145/140 USD vorgemerkt werden könnte. Für alle aus dem Bärenlager wäre dagegen der Open End Turbo Bear WKN: CQ9P16 der Citi eine Alternative; hier liegt der Hebel bei 4,27 und die Knock-Out-Barriere bei 210,94 USD, weshalb der mentale Stopp bei 205 USD vermerkt werden sollte.

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close

Verpassen Sie keinen Market Mover!

Der Prime Quants Market Mover – viel mehr als nur ein Newsletter:

Market Mover – der Trading-Service UND Newsletter, der Sie über die wirklich wichtigen Dinge an den Märkten informiert!

Melden Sie sich jetzt für den Market Mover an – einfach Email-Adresse eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok