• Posted

Kion Group – Ist das die Wende?

Keine guten Nachrichten kamen zuletzt vom Maschinenbauer Kion Group, der Ende vergangener Woche die Zahlen zum zweiten Quartal 2018 präsentierte. Die wiederum fielen deutlich schlechter aus, als von den Analysten (und den Anlegern) erwartet, weshalb letztere in Scharen aus dem Wert flüchteten. Auf Wochensicht beliefen sich die Verluste auf knapp 8%, seit Jahresanfang hatten die Papiere so bereits über 21% eingebüßt. Das schmerzt, zumal sich die Aktie damit auf dem tiefsten Stand seit März vergangenen Jahres wiederfindet. Was nun die Frage aufwirft, wann Kion wohl auf den Weg nach oben zurückfindet. Heute? Die Antwort darauf ist, wie vieles im Leben, nicht ganz einfach:

Aus charttechnischer Sicht sollte Kion jetzt, spätestens aber an der 50-Euro-Marke nach oben abrehen und nach Möglichkeit zügigst in Richtung der nächsten Widerstände bei 60 bzw. 65/66 Euro durchstarten. Sobald die Papiere das Februar-Tief bei 66,74 Euro hinter sich gelassen haben, stünden die Chancen für eine Rückkehr in die Mai-/Juni-Seitwärtszone und einen Sprung über den GD200 oberhalb von 70 Euro wieder deutlich besser, und die laufende Sommer-Korrektur könnte zunächst abgehakt werden. Oberhalb von 74,96 Euro – hier liegt das Mai-Top – hätten die Kurse dann sogar noch einmal beste Aussichten, Anschluss an die bisherigen 2018er-Höchststände bei 78,70 Euro zu finden. In diesem Bereich rund um 78 Euro verläuft eine massive Eindämmungslinie, die den Weg zurück zum Allzeithoch bei 81,95 Euro zunächst versperren dürfte.

Auf der Unterseite steht dabei vor allem anderen die Stabilisierung im Vordergrund; als erste Haltestelle empfiehlt sich da die 55er-Marke, eine Etage tiefer bietet sich die Haltezone im Bereich des 2017er-Jahrestiefs an der runden 50-Euro-Schwelle als Unterstützung an. Finden die Notierungen dort keinen Halt, müsste, grob skizziert, mit einer Ausweitung der Verkäufe bis in Regionen um 45 bzw. 40 Euro gerechnet werden. Macht eine erhebliche Schwankungsbreite von rund 40 Euro, zwischen den Kurzielen auf der Ober- und denen auf der Unterseite. Da hilft einerseits der Blick auf den Seasonal Chart, demzufolge Kion aktuell eigentlich in der drittstärksten Long-Phase des Jahres notiert, die noch bis Mitte September anhält und im Schnitt rund 8,8% Gewinn mit sich bringt.

Seasonal Chart Kion Group
Seasonal Chart Kion Group

Und andererseits sind die jüngsten Empfehlungen der Analysten durchaus interessant: da sieht die Deutsche Bank beispielsweise ein Kursziel von 60 Euro, JP Morgan erwartet 66, Commerzbank 68 Euro. HSBC dagegen sieht eher 70 Euro, Goldman Sachs 71, während die Baader Bank sich zunächst auf 83 Euro festlegen mochte. Das größte Potenzial erkennt die Société Générale, die die Aktie mit einem Kursziel von 90 Euro zum Kauf empfiehlt. So viel Mut und Kursphantasie sollte belohnt werden, weshalb wir für unsere beiden Trading-Ideen auch gleich zwei SocGen-Scheine herausgesucht haben: Wer sich auf der Long-Seite positionieren und damit auf die Wende spekulieren möchte, könnte das unter anderem mit dem Mini Future Long WKN: SE6LBN tun; der Schein läuft endlos und ist mit einem Hebel von 4,94 und einem Stopp-Loss bei 48,71 Euro ausgestattet. Für alle, die auf weitere Kursverluste setzen wollen, wäre dagegen der Mini Future Short WKN: ST2ZUZ eine Alternative, der mit einem Hebel von 4,03 und einem Stopp-Loss bei 68,24 Euro ausgerüstet ist.

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close

Verpassen Sie keinen Market Mover!

Der Prime Quants Market Mover – viel mehr als nur ein Newsletter:

Market Mover – der Trading-Service UND Newsletter, der Sie über die wirklich wichtigen Dinge an den Märkten informiert!

Melden Sie sich jetzt für den Market Mover an – einfach Email-Adresse eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok