• Posted

Heidelberger Druckmaschinen – Hilfe!

Autsch, das war ein richtig schwarzer Tag, dieser Dienstag gestern, für die Papiere der Heidelberger Druckmaschinen! Nachdem die Konzernspitze zwar am langfristigen Wachstumsziel festhielt, für das laufende Geschäftsjahr jedoch nur „moderate Zuwächse“ bei Umsatz und Gewinn in Aussicht stellte, stürzte die Aktie des Maschinenbauers über 9% in die Tiefe und sackte auf den niedrigsten Stand seit Mitte Februar. Damit ist nicht nur der langfristige Durchschnitt unterkreuzt, sondern auch die beiden wichtigen Haltelinien bei 3,00 und 2,90 Euro wurden gerissen. Bleibt nur noch eine Unterstützung übrig, bevor es richtig fies werden könnte:

Rutschen die Papiere jetzt auch, wie nach dem schwachen Start heute früh zu befürchten ist, per Schlusskurs unter die 2,80er-Marke – die sich monatelang als „Bank“ und stabiler Halt erwiesen hat – müsste bereits ein Test des bisherigen Jahrestiefs bei 2,50 Euro einkalkuliert werden. Die nächsten Kursziele wären dann bei 2,40 Euro und 2,20 Euro zu finden (wir erinnern uns an das 2017er-Tief bei 2,23 Euro), darunter bietet sich noch die runde 2-Euro-Barriere als Halt an. Unterhalb dieser Schwelle könnte sogar das alte 2016er-Tief bei 1,60 Euro noch einmal angesteuert werden.

Da hilft auch der Blick auf den Seasonal Chart nicht weiter, denn laut der statistischen Auswertungen wechselt Heidelberger Druck Ende Juni auch noch in die trendstärkste Short-Phase des Jahres, die bis zum 23. Oktober andauert und im Schnitt weitere 10,4% Verluste mit sich bringt. So, damit genug schwarzgemalt, schließlich gibt es immer noch eine Oberseite, und deshalb werfen wir zum Schluss den Blick auf dieselbe. Die Frage, wo der freie Fall enden könnte, haben wir geklärt, bleibt die nach der möglichen Gegenreaktion. Sollte die Aktie nämlich nach oben abdrehen, wäre nach den jüngsten Kursverlusten eine veritable Gegenbewegung zumindest vorstellbar. Und auch gar nicht untypisch, wie beispielsweise der Kurseinbruch vom Februar zeigt. Dabei gilt:

Seasonal Chart Heidelberger Druck
Seasonal Chart Heidelberger Druck

Um den heftigen Verlust auszugleichen bzw. eine Stabilisierung herbeizuführen, wäre die schnelle Rückeroberung der 3-Euro-Barriere zwingend erforderlich. Damit wäre dann auch die gestern in den Chart gerissene Kurslücke wieder geschlossen, und die Notierungen könnten sich erneut gen 3,10/3,20 Euro orientieren. Allerdings müsste Heidelberger Druck dafür diese kleine absteigende (!) Dreieck mit einem Sprung über die Mai-Abwärtstrendgerade zur Abwechslung bullish auflösen. Und dabei auch gleich die 200-Tage-Linie bei 3,07 Euro wieder überkreuzen. Ob das gelingt? Das wird sich in den kommenden Sitzungen zeigen!

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close

Verpassen Sie keinen Market Mover!

Der Prime Quants Market Mover – viel mehr als nur ein Newsletter:

Market Mover – der Trading-Service UND Newsletter, der Sie über die wirklich wichtigen Dinge an den Märkten informiert!

Melden Sie sich jetzt für den Market Mover an – einfach Email-Adresse eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok