• Posted

Aixtron – Bitte anschnallen!

Dynamik = Aixtron, auf diese (zugegebenermaßen recht simple) Gleichung lässt sich das aktuelle Kursgeschehen bei dem Elektrotechnikunternehmen aus Herzogenrath bei Aachen bringen. Ein Beispiel? Gerne: Vom 2018er-Jahrestief bei 7,638 Euro am 25. Oktober ging es direkt an die horizontale Eindämmungslinie bei 12 Euro, genauer auf ein frisches Monatshoch bei 12,095 Euro am 02. November. Macht mal eben +58% Kursgewinn innerhalb einer Woche, beide Angaben für eine bessere Lesbarkeit gerundet. Und das ist noch nicht alles:

Mit dem Sprung über die 10-Euro-Marke ist Aixtron endlich…oder besser ENDLICH, hat ja lange genug gedauert…aus dem übergeordneten März-Abwärtstrendkanal nach oben ausgebrochen. Der nahm seinen Anfang am bisherigen 2018er-Top bei 19,76 Euro und drückte die Kurse bis auf das weiter oben bereits erwähnte Jahrestief, womit die bisherige Jahresperformance (wenig überraschend) auch immer noch negativ (aktuell -8,8%) ausfällt. Doch das könnte sich ändern – wenn der Break über 12 Euro gelingt, diese überaus hartnäckige Hürde, an der die Aktie schon mehrfach scheiterte. Darüber wird es übrigens nicht einfacher:

Anzeige

Bei 13 Euro wartet der nächste massive Bremsbereich, und bei 14 Euro folgt gleich noch einer, bevor bei 15 Euro…richtig, ein weiterer horizontaler Widerstand den Weg versperrt. Bei 16 Euro wäre dann ebenfalls eine Hürde zu überwinden, bevor die Februar- bzw. April-Tops bei 17 Euro das nächste Etappenziel darstellen. Sind die erst einmal überboten, könnte es im Anschluss recht zügig ans Jahreshoch bzw. zur 20-Euro-Marke gehen. Dabei kommt jedoch recht wenig Schützenhilfe vom Seasonal Chart:

Seasonal Chart Aixtron
Seasonal Chart Aixtron

Denn laut der saisonalen Auswertung notiert Aixtron seit Anfang November in einem extrem kurzen (= bis zum 15. November) Short-Trend, der im Schnitt rund 5,8% Verlust mit sich bringt. Und direkt in den drittstärksten Long-Trend des Jahres übergeht, der ebenfalls nur gut zwei Wochen anhält und durchschnittlich +6,8% Gewinn erwarten lässt. Die Achterbahnfahrt bei Aixtron dürfte also noch eine Weile weitergehen, weshalb der Blick auf die Unterseite nicht fehlen darf:

Schließlich rückt da nun, nachdem die 11-Euro-Marke als Unterstützung bereits unterboten wurde, die 10er-Barriere wieder in den Fokus. Sobald die Kurse erneut unter diese Haltelinie abrutschen, droht neben dem Rückfall unter die mittelfristige Abwärtstrendgerade bei 9,50 Euro auch der Test der Haltezone bei 9 Euro – und geht der schief, könnte eine Ausweitung der Verkäufe bis an die 8er-Schwelle bzw. bis zum amtierenden 2018er-Tief nicht ausgeschlossen werden! Wichtig zu wissen: Von dort wäre der Abstieg bis zur massiven Unterstützung an der 6-Euro-Marke dann auch keine große Überraschung mehr.

Bei soviel Kurspotenzial bieten sich natürlich beide Seiten für einen spekulativen Einstieg an – wer auf die Fortsetzung der Erholung setzen und sich damit auf der Long-Seite engagieren möchte, könnte dies beispielsweise mit dem Mini Future Long WKN: GM7WKU von Goldman Sachs tun; der Schein ist mit einem aktuellen Hebel von 3,61 ausgestattet, die Knock-Out-Barriere verläuft heute bei 8,4015 Euro, während der Basispreis bei 7,6402 Euro zu finden ist. Wer sich hingegen für den nächsten Rücksetzer bereitmachen möchte, für den wäre unter anderem der Mini Future Short WKN: GM4UVU eine Option. Dieser Schein ist mit aktuell 2,68 eher moderat gehebelt, die Knock-Out-Barriere liegt derzeit bei 12,861 Euro, und der Basispreis verläuft heute bei 14,2838 Euro.

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close

Verpassen Sie keinen Market Mover!

Der Prime Quants Market Mover – viel mehr als nur ein Newsletter:

Market Mover – der Trading-Service UND Newsletter, der Sie über die wirklich wichtigen Dinge an den Märkten informiert!

Melden Sie sich jetzt für den Market Mover an – einfach Email-Adresse eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's
Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok