Wirecard – Weiter unter Druck!

Die Wirecard-Aktie kommt einfach nicht zur Ruhe - beziehungsweise aus den Schlagzeilen! Auch in dieser Woche blieben die Erholungsversuche begrenzt, im Top reichte es bislang "nur" bis 114,30 Euro. Das war allerdings schon am Mittwoch, in der Folge drehten die Kurse wieder nach unten ab. Im Tief setzten die Papiere gestern bei 101,15 Euro auf, womit nur noch eine Handbreit bis zur wichtigen 100-Euro-Barriere fehlte. Damit bleibt Wirecard unter Druck. Aber dazu mehr im aktuellen Video.

RWE & E.ON – Unter Hochspannung!

Die Versorger machen es aktuell richtig spannend: RWE ist nach einem starken halben Jahr und einem Kursanstieg von über 30% wieder einmal an der massiven Eindämmungslinie bei 22,50 Euro angekommen. Die bremst seit Herbst 2017 die Kurse aus, womit ein Ausbruch für weitere Gewinne absolut zwingend notwendig ist. Der zeichnet sich heute mit Kursen um 23 Euro zwar bereits ab, sollte in den kommenden Sitzungen jedoch unbedingt bestätigt werden. Aber dazu mehr im Video.

Bayer – Schwer angeschlagen!

Das Gerichtsurteil im fernen Kalifornien hat die Bayer-Aktie auf dem völlig falschen Fuß erwischt - gerade noch waren die Papiere dabei, die 70er-Marke zurückzuerobern, lagen vor dem heutigen Handelstag mit +15,1% seit Jahresbeginn vorne. Damit ist es jetzt erstmal vorbei, denn schon zur Eröffnung krachte die Aktie per Gap nach unten und markierte bei 60,49 Euro ein neues Jahrestief. Dadurch rückt plötzlich die 60-Euro-Marke wieder in den Fokus, und auch das alte 2018er-Tief könnte noch einmal eine (tragende) Rolle spielen. Aber dazu mehr im aktuellen Video.

DAX – Trendwende!?

Mit dem Sprung auf ein neues Jahreshoch bei 11.823 (ohne Gewähr, der Markt läuft schließlich noch) hat der deutsche Leitindex bereits am Mittag die 200-Tage-Linie klar überboten. Bestätigt sich dieser Ausbruch auf Schlusskursbasis, werden neue Long-Signale aktiviert, die den DAX jetzt zügig über die Nackenlinie der übergeordneten SKS-Formation bis an die 12.000er-Barriere tragen sollten. Dort wartet jedoch ein Widerstand, der nicht zu unterschätzen ist. Zudem ist auch die Unterseite nicht ganz ohne Risiken... aber dazu mehr im aktuellen Video.

Deutsche Bank & Commerzbank - Aus zwei mach eins?

Am Wochenende wurde es offiziell - die Deutsche Bank wird mit der Commerzbank Gespräche über eine mögliche Fusion führen. Nicht überall stößt dieser Vorschlag auf Begeisterung, auf dem Parkett kommen die Pläne dagegen erst einmal sehr gut an: Für beide Geldhäuser geht es heute früh deutlich aufwärts! Das deckt sich mit dem aktuellen Chartverlauf. Da notieren beide Werte mittlerweile in Sichtweite ihrer langfristigen Durchschnitte, und nur wenig höher wartet im Volumenprofil bereits eine entscheidende Barriere auf die Kurse...

Wirecard – Zu früh gefreut!

Stark angefangen und am Ende zu früh gefreut - so ungefähr lässt sich der Kursverlauf von Wirecard in dieser Woche beschreiben. Dabei schien am Montag die Rückkehr in die alte Schiebezone zwischen 130 und 140/145 Euro zu gelingen, im Top kletterten die Papiere tags drauf sogar bis auf 136,50 und stellten dort ein neues Wochen- bzw. Monatshoch auf. Doch Wirecard kommt nicht zur Ruhe - neue Medienberichte machten den Bullen einen dicken Strich durch die Rechnung. Und sorgten für die nächste Abwärtswelle, die die Kurse heute früh bereits in Richtung der wichtigen 100-Euro-Barriere drückt. Die Erholungstendenzen sind damit wohl erst einmal passé... mehr dazu wie immer im Video.

Nordex - Volle Kraft voraus!

Richtig gut läuft es aktuell für Nordex - Endstand 2018 bei 7,59 Euro, und heute steht die Aktie knapp unterhalb von 13 Euro. Damit hat der Windkraftanlagenbauer die Nase ganz weit vorne im Wind, und außerdem beste Chancen, nun die Scharte auf dem Februar 2017 wettzumachen, als die Notierungen binnen zwei Tagen von knapp 20 an die 13-Euro-Marke abstürzten. Dafür müssen allerdings noch ein, zwei Hürden aus dem Weg geräumt werden. Potenzial nach oben ist jedoch reichlich vorhanden, wenngleich der Rücksetzer-Faktor nach dem satten Kursanstieg nicht unterschätzt werden sollte. Mehr dazu im Video.

Wirecard – Der nächste Rückschlag!

Gerade erst hatten wir Wirecard ein ordentliches Erholungspotenzial attestiert, da geht es für die Aktie auch schon wieder abwärts. Ein Update auf den Titel ist damit ebenso zwingend wie die Feststellung, dass der neuerliche Kursrutsch an die 120er-Marke die positiven Tendenzen nun fürs Erste wieder ausradiert hat. Schade, denn damit geht der Blick zwangsläufig wieder zur Unterseite, wo die beiden altbekannten Unterstützungen bei 110 und 100 Euro auf ihren nächsten Einsatz warten. Hinlänglich bekannt sind auch die Chartmarken auf der Oberseite, wobei wir neue Kaufsignale nach dem jüngsten Rückschlag jetzt definitiv erst oberhalb von 150 Euro sehen.

ProSiebenSat.1 Media – It’s Showtime

Vor nicht ganz einem Jahr musste ProSiebenSat.1 Media den Platz im DAX für Covestro räumen. Der Abstieg in die "Zweite Liga" hat den Papieren nicht wirklich gutgetan - zwar konnte der übergeordnete 2018er-Abwärtstrend mittlerweile verlangsamt werden, seit dem Jahreswechsel geht es für die Aktie überwiegend seitwärts. Neue Impulse bleiben damit aber Mangelware. Und die wären dringend nötig, um den entscheidenden Schub nach oben auszulösen. Wobei schon bei 17 Euro die erste markante Hürde auf die Kurse wartet. Aber dazu mehr im Video.

Wirecard – Wird das der Durchbruch?

Mit einem Sprung über die 125er-Marke bestätigt Wirecard heute früh den starken Schlussspurt vom Freitag. Damit scheint nach dem zweiwöchigen Quergeschiebe rund um die 120er-Schwelle endlich wieder Bewegung ins Spiel (bzw. in den Kursverlauf) zu kommen. Für ein echtes Kaufsignal ist das jedoch (noch) zu wenig, denn da fehlt es dann doch noch an Substanz. Beziehungsweise am Ausbruch über die nächsten Hürden, die als Long-Trigger genutzt werden können. Mehr dazu im Video.

Hinweispflicht nach §34b WpHG: Die Prime-Quants.de-Redaktion ist in genannten Wertpapieren / Basiswerten zum Zeitpunkt des Publikmachens des Artikels eventuell investiert. Es liegt möglicherweise ein Interessenskonflikt vor. In der Regel finden Sie im Artikel selbst einen Hinweis darauf, falls dem so ist. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.

Disclaimer: Der Inhalt der Webseite ist nicht als Angebot zum Erwerb der hier oder auf weiterführenden Webseiten beschriebenen Produkte zu verstehen. Die auf der Webseite angezeigten Inhalte sind unverbindlich und dienen lediglich zu Informationszwecken. Die zur Verfügung gestellten Informationen stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Erwerb der beschriebenen Produkte dar. Die Informationen zur Wertentwicklung in der Vergangenheit bieten keine Gewähr für zukünftige Erträge. Aussagen die Zukunft betreffend sind immer risikobehaftet. Die Inhalte unserer Seiten erstellten wir mit größter Sorgfalt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit Aktualität und Angemessenheit der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach § 8 bis § 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung von Prime Quants wieder und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Wir behalten uns das Recht vor jederzeit die Webseite teilweise oder vollständig zu verändern, den Betrieb einzuschränken oder zu beenden. Das Recht diese Bedingungen jederzeit zu ändern oder zu ergänzen wird von den Betreibern vorbehalten. Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Eine Vervielfältigung der Seiten oder ihrer Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Urhebers. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen. Detaillierte Informationen können Sie hier einsehen: Disclaimer

close
pqPrimeTime
pqPrimeTime - Video
  • Der komplette Aktiencheck
  • mit Video und Chartanalyse!
  • Alle Informationen vom Parkett
  • topaktuell auf den Punkt gebracht!

Melden Sie sich jetzt für pqPrimeTime an und verpassen Sie kein Webinar, kein Video, keine Chartanalyse - einfach eMail eintragen, und Sie sind dabei!

Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung & AGB's Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.
prime-quants.de verwendet Cookies, um Ihnen bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr zu diesem Thema finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zum Datenschutz und den Cookie-Richtlinien Ok